MOM News-Blog

Aktuelle Neuigkeiten über Projekte, Unternehmensentwicklungen, Sponsoring & mehr.

Ganzheitliches Facility Management aus einer Hand

Facility Management aus einer Hand wird in Zukunft einen hohen Anteil an der Wertschöpfungskette haben. Derzeit fristet FM noch ein unterschätztes Dasein und wird größtenteils auf allgemeine Hausmeisterdienste und Gebäudereinigungen minimiert.

Deutschlandweit arbeiten bereits heute rund 4 Mio. Menschen in der FM-Branche und sorgen somit für einen Umsatz von rund 112 Mrd. Euro. Derzeit stellt sich die Situation jedoch so dar, dass das ganzheitliche Konzept, der eigentliche Grundgedanke des FM, auf grundlegende Handwerkerleistungen wie Gebäudereinigungen und Hausmeistertätigkeiten eingeschränkt wird. Vor allem bei Klein- und Mittelstandsunternehmen ist dieses Vorurteil weit verbreitet.

In großen Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen ist nicht nur das tatsächliche Facility Management unlängst alltäglich, sondern fordert mehr und mehr noch umfangreichere Leistungen aus einer Hand. In der Branche deutet sich dafür bereits der Fachbegriff Holistic-Facility-Management an. Holistic ist dabei der englischsprachige Begriff für “ganzheitlich”.

“Facility Management ist ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess. So lässt sich in der partnerschaftlichen Zusammenarbeit das Leistungsbild anpassen und eine echte
Win-Win-Situation herstellen.”

MOM bietet bereits heute, wenn auch in nich leicht abgeschwächter Form, ganzheitliches FM für Klein- und Mittelstandsunternehmen. Für die meisten Betriebe bzw. dessen Verantwortlichen ist dies immer noch absolutes Neuland, denn an die unregelmäßige Eigenkoordination von zahlreichen externen Dienstleistern hat man sich mit der Zeit gewöhnt.

Allerdings bleiben in solchen Fällen mögliche Optimierungs- und Kostensenkungspotenziale unerkannt. Langfristig bereitet das den jeweiligen Unternehmen somit unnötig überhöhte Kosten. Des Weiteren werden diese zeitaufwändigen Organisationsaufgaben von internen Kapazitäten, hinsichtlich des Kerngeschäftes, entzogen (i.d.R. betrifft das die Einkaufs- bzw. Betriebsleitung).

Ganzheitliches Facility Management wird somit in Zukunft eine tragende Rolle in vielen Unternehmen spielen und so einen Großteil zum Erfolg der Unternehmen beitragen.

Letztlich geht es darum, dem Kunden fundiert darüber Auskunft zu geben, welche Maßnahmen oder welche Investitionen wirklich Sinn machen. Das ist die Aufgabe als Facility-Management-Dienstleister.

 

 

 

Zitate von Klaus-Rolf Vogt, Geschäftsführer der Bilfinger HSG FM Süd GmbH